Donnerstag, 8. Juni 2017

All-Time-Favorit-Bücher

Hallo und herzlich willkommen zurück auf meinem Blog <3

Da die häufigste Frage, die ich von euch gestellt bekomme, ist, was mein Lieblingsbuch sei, möchte ich heute mal einen ganzen Blogpost darüber verfassen. Und zwar aus dem Grund, weil ich mich nicht auf ein Lieblingsbuch beschränken kann. Falls ihr ein absolutes Lieblingsbuch habt, schreibt es mir unbedingt mal.

Also habe ich beschlossen euch einfach mal aus allen möglichen Genres (zumindest aus denen, aus denen ich Bücher lese) Bücher zu empfehlen, damit für jeden einzelnen von euch was vorbei ist. Viele der Bücher sind ziemlich bekannt, aber vielleicht findet ihr ja doch noch das ein oder andere, für euch, neue Buch.

(Ich habe übrigens aus allen meinen Bildern, die ich so auf dem Laptop habe, versucht Bilder von den Büchern, die ich nenne werde, herauszukramen, da ich ja aktuell keine machen kann. Deshalb könnte das alles etwas chaotisch zusammengewürfelt wirken. Und ich fand es ein bisschen überraschend, dass ich von manchen meiner Lieblingsbücher kein einziges schönes Bild gefunden habe - das wird bald nachgeholt)



Fantasy:


Edelstein-Trilogie:
Diese Reihe kennen wahrscheinlich die meisten von euch, und falls nicht, dann müsst ihr sie jetzt lesen. Genau: Jetzt. Sofort. Ich habe die Bücher mittlerweile schon so oft gelesen und in die Geschichte von Gwenny wiedereinzutauchen fühlt sich an, als würde man nach Hause kommen. Und übrigens: Falls ihr die Filme schon gesehen habt, aber die Bücher nicht kennt: lest sie! Insbesondere den ersten Film fand ich zwar nicht schlecht, aber die Bücher übertreffe die Verfilmungen allenfalls.



Ewiglich-Trilogie:
Den ersten Band dieser Reihe hab ich wirklich lange als mein Lieblingsbuch bezeichnet und obwohl ich den mittleren Teil (wie bei den meisten Trilogien) etwas schwächer fand als Band 1 und 3 kann ich auch diese Trilogie nur allen von euch ans Herz legen, wenn ich auf ein bisschen Fantasy mit Lovestory steht.



Dystopie:

Selection:
Bis jetzt habe ich zwar erst die ersten drei Bände gelesen, aber die sind auf jeden Fall empfehlenswert und ich freue mich schon sehr auf die beiden folgenden. Die Geschichte zwischen America und Maxon ist wirklich toll und es gibt Stellen, die könnte ich immer wieder lesen.


Flawed und Perfekt:
Diese Dilogie habe ich Anfang des Jahres gelesen und sie hat schon sofort zu meinen Highlights gezählt. Auch wenn es zu den beiden Büchern viel Kritik ist haben sie mir persönlich wirklich sehr gut gefallen und möchte sie euch auf jeden Fall empfehlen.



Contemporary:

Hope Forever:
Mein erstes und bis jetzt auch liebstes Buch von Colleen Hoover. Das Buch hat eine ganz besondere und außergewöhnliche Geschichte und mich konnte es wirklich überzeugen. Das Buch steht jetzt schon über ein Jahr ganz weit oben auf meiner Lieblingsbücher-Liste.

Love and Confess:
Und auch dieser Roman von Colleen Hoover hat mir wirklich gut gefallen. Insbesondere die Bilder der Kunstwerke machen das Buch zu was besonderem und die Geschichte die hinter den beiden Protagonisten steckt ist wunderschön.




New Adult:

Dublin Street:
Bzw auch der zweite Teil, und auch der dritte Teil wartet schon in meinem Regal auf mich... Viele New Adult Bücher ähneln sich, aber alleine mit ihrem Schreibstil und den liebevollen Charakteren konnte mich die Autorin überzeugen.


Begin Again:
(und Trust Again, Feel Again lese ich auch ganz bald)
Mona Kasten konnte mich mit ihrem ersten New-Adult Roman auf jeden Fall begeistern. Auch wenn es viele Auf und Abs in der Geschichte gab, sind mir alle Charaktere super sympathisch und ich konnte die Bücher nicht aus der Hand legen.

Shades of Grey:
(Wobei das vielleicht eher Erotik ist...) Jedenfalls weiß ich, dass es hierüber sehr gespaltenen Meinungen gibt, aber hinter den ganzen Sex-Szenen (die die Autorin aber auch auf jeden Fall gut schrieben kann) verbirgt sich in den Büchern eine tolle Gesichte und Entwicklung der Protagonisten.

After:
Und ja, obwohl ich nicht weiß, ob mir die Reihe, wenn ich sie jetzt das erste Mal lesen würde (oder sie rereaden würde) immer noch so gefallen würde, muss ich sie hier irgendwie nennen. Während des Lesens hat sie mir einfach so unglaublich viel Spaß gemacht, und obwohl ich immer relativ viel gelesen habe, hat sie mich vor 2 Jahren dazu gebracht, noch mehr zu lesen.


Thriller:

LiebesFluch:
Ich glaube, dass war mein erster Jugendthriller, den ich je gelesen habe, aber ich bin mir sicher, er würde mir immer noch gefallen.

Layers und Elanus:
Ja, das sind zwei Bücher, aber sie sind beide von Ursula Potznanski und ich konnte mich weder entscheiden, noch weiß ich wirklich, was ich zu ihnen sagen soll, außer dass sie mir unglaublich gut gefallen haben. Beide habe ich als Hörbuch gehört und kann das wirklich empfehlen.


So, es war wirklich nicht einfach, mich in jedem Genre auf 2-3 Bücher zu beschränken.

Bis zum nächsten Mal,
eure Josi






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen