Samstag, 2. September 2017

PS: Ich mag dich (Rezension)

Titel: PS: Ich mag dich

Seiten: 368 

Preis: 17,99€ (Hardcover), 12,99€ (E-book)

ISBN: 978 3551583666

Autorin: Kassie West

Verlag: Carlsen Verlag




Inhalt (kopiert von der Verlagsseite):

Im Chemieunterricht kritzelt Lilly eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch - und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr uns dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünschen uns Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lilly ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent.


Meine Meinung:

Ein Buch mit sehr schön gestaltetem Cover von einer beliebten Autorin mit einem ansprechenden Klappentext, da sind die Erwartungen natürlich hoch.
Die Thematik mit dem Zettelchen-Schreiben im Unterricht hat mich sofort angesprochen und insgesamt finde ich Bücher, in denen es auch noch um Musik geht sowieso toll. 

Lilly ist eine sehr sympathische Protagonistin - sie liebt Musik, lebt in einer chaotischen, aber herzlichen Familie und hat eine toll beste Freundin. Sie selbst findet einen Typen aus der Stufe über ihr gut, ist aber zu schüchtern, um ihm das zu sagen.
Durch verschiedenen Umstände die aufeinander treffen findet sie sich plötzlich Zettelchen-Schreibend im Chemie Unterricht wieder.
Generell fand ich die Briefe, die sich Lilly und der Fremde geschrieben haben wirklich schön. Die beiden öffnen sich einander und erzählen sich Dinge, die sonst niemand weiß, ohne dass sie wissen, ob sie sich im echten Leben mögen und einander vertrauen würden. 
So muss ich einmal anmerken, dass die Grundidee der Geschichte wirklich toll ist, es aber an der Umsetzung etwas gescheitert ist. 

Für mich ging alles einfach viel zu zu schnell. Natürlich ist `Ps: ich mag dich` ein Jugendbuch, von dem man nicht viel Tiefgründigkeit erwarten kann, aber ich hätte einfach gerne mehr über die verschiedenen Charaktere gewusst und sie besser kennengelernt. Und insbesondere das Ende hat aufgehört, bevor es eigentlich richtig angefangen hat. Ohne zu spoilern, kann ich sagen, dass ich dem Ende keine wirkliche Lovestory abnehme konnte und für mich einfach so viel gefehlt hat, um die Handlungen der Charaktere nachvollziehen zu können. 

Ich hatte bei dem Buch nie, außer einmal, glaube ich, das Bedürfnis wirklich weiter lesen zu "müssen" und wer der andere Briefschreiber ist, war auch nicht grade eine große Überraschung, sondern eigentlich schon ziemlich schnell klar, und dann fehlt auch da einfach die Spannung. Natürlich fragt man sich immer, wie die beiden darauf reagieren werden, wenn sie erfahren, mit wem sie die Briefe austauschen, aber da man von Jugendromanen wirklich meistens ein Happy End gewöhnt ist, habe ich mir nie Sorgen gemacht, dass es nicht gut ausgehen könnte. Insbesondere, da Lilly auch kaum in brenzlige Situationen gekommen ist, wo man über einen schlechten Ausgang nachgedacht hätte.

Außerdem möchte ich noch was zu den Songs sagen, die Lilly in ihrer Freizeit und eigentlich wirklich immer und überall geschrieben hat: Für die unter uns, die kein Englisch können oder genervt davon sind, dass Lidtexte eigentlich nie übersetzt, sondern auf Englisch im Buch bleiben, ist das bestimmt mal eine ganz gute Abwechslung. Aber für mich persönlich haben die Songtexte auf deutsch einfach nicht so wirklich viel Sinn ergeben, ich konnte mir kein bisschen vorstellen, wie das als Lied klingen soll (auch wenn es sich meistens gereimt hat), und sie waren einfach nicht "schön", sondern einfach nur irgendwie sonderbar.

Ich denke, die Autorin hat ihre Charaktere in `PS: Ich mag dich` liebevoll gestaltet und eine Geschichte auf Papier gezaubert, wie sie wohl (fast) jeden gerne erleben würden, auch wenn es einige Höhen und Tiefen gab. Aber für mich war das einfach nicht genug, und nachdem ich schon so viel Gutes von Kasie West gehört habe, war ich tatsächlich ein bisschen enttäuscht.
Von mir bekommt dieses Buch 3,5 von 5 Sterne. Es ist mal ein nettes Buch für zwischendurch, aber meiner Meinung nach mit seinen 17,99€ Einkaufspreis für diese Geschichte vollkommen überteuert und ich würde das Geld nicht nochmal dafür ausgeben. 

Trotzdem möchte ich mich an alle bedanken, die `PS: Ich mag dich`mit mir zusammen in der Leserunde gelesen haben. Ich weiß, dass bei einigen von euch die Meinungen sehr auseinander gegangen sind. In Schnitt hat es aber von allen so um die 4 Sterne bekommen, denke ich. 
Ich packe euch allen hier noch mal ein paar "Zitate" meiner Mitleser hin, damit ihr auch nicht nur meine Meinung, sondern auch mal die ein paar anderer Lesewürmer kennen lernt.

Also ich finde das (dass es vorhersehbar sei) bei diesen Büchern nicht schlimm. Es soll doch unterhalten, oder nicht?


Wie fandet ihr das Buch bis jetzt? Ich fand es eigentlich richtig gut und würde gerne sofort weiterlesen. 


Zuerst war ich mir nicht sicher, ob ich den Schreibstil der Autorin mag bzw dass manche Zeitsprünge so abrupt kommen, aber jetzt muss ich mich wirklich dazu zwingen, nicht einfach weiter zu lesen.


Diese Ich-ziehe-mein-eigenes-Ding-durch-Einstellung (von Lilly) finde ich wirklich sympathisch.


Ich finde das Ende ging viel zu schnell und es hat irgendwie der WOW Effekt gefehlt.

So, das haben also ein paar Leute, die auch `PS:Ich mag dich` gelesen haben, im Laufe das Buchs dazu gesagt. 
Im Gegensatz zu den Kommentaren zum letzten Buch, das ich im Laufe einer Leserunde rezensiert habe (hier zu der Rezension), kann ich diesmal zwar nicht allen unbedingt zustimmen, aber das ist ja auch gar nicht schlimm. Es ist ja um so besser, wenn manchen das Buch doch echt gut gefällt und außerdem sollte sich jeder seine eigene Meinung zu einem Buch bilden.
Falls ihr es noch lesen möchtet, hoffe ich, dass es euch gut gefällt und falls ihr es schon gelesen habt, wie fandet ihr es?
ich freue mich über eure Kommentare!
Bis Bald,
eure Josi

Kommentare:

  1. Ich seh es zwar bißchen anders als du,aber trotzdem schöne rezi :) und danke für die leserunde. es hat richtig spaß gemacht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das freut mich auf jeden Fall sehr :)

      Löschen